Grafenschlag

Der Ort Grafenschlag liegt in 781 Meter Seehöhe.


Einmalig ist der große Marktplatz, der Pranger ist Zeichen der Marktgerichtsbarkeit und die altehrwürdige Kirche birgt manche Kunstschätze.

     Pranger      Kirche     Gemeindeamt

Der kleine Park mit dem Springbrunnen lädt zur Rast ein. Es stehen 2 Gasthöfe mit  12 Gästebetten bereit. Für Sport- und Freizeitangebote stehen ein Kinderspielplatz, Rad- und Wanderwege, ein Landschaftsteich sowie ein Sportplatz mit 5 Asphaltstockbahnen zur Verfügung.

Der Ortsname Grafenschlag bedeutet sinngemäß "Holzschlag eines Grafen". 1287 war Burggraf zu Weitra erster nachweisbarer Patronatsherr der Pfarre Grafenschlag. Die älteste Nennung des Ortes findet sich in einem der Grundstücksverzeichnisse des Stiftes Zwettl im Jahre 1321 mit dem Vermerk "In Champ ein Lehen bei Gravenschlag bei der Marktmuel" (Marktmühle). Der Ort kann somit als einer der ältesten Marktorte in der weiteren Umgebung gelten.

 Ort Grafenschlag